Aufrufe
vor 5 Monaten

PlusPerfekt Edition Business

  • Text
  • Casual
  • Attire
  • Looks
  • Sahne
  • Lutz
  • Mode
  • Mollige
  • Outfit
  • Mode
  • Curvy
  • Curve
  • Size
  • Graham
  • Rinali
  • Yoek
  • Timmer
  • Scholz
  • Kretschmer
  • Plusperfekt
  • Frauen
Business-Outfits und Dresscodes für Powerfrauen | Top-Designer wie Guido Maria Kretschmer, Eva Lutz (Minx & Sallie Sahne), Johanna Timmer (Yoek Fashion) und Anna Scholz im Interview. Exklusive Modestrecken mit Models in Größe 42 bis 52. Inspirierende Artikel für mehr Selbstsicherheit und die nötige Power am Arbeitsplatz.

FASHION Let´s Talk

FASHION Let´s Talk About Business Eva Lutz - Chefdesignerin Sallie Sahne Frau Lutz, man spricht von italienischem Stil und französischem Chic. Wie würden Sie den deutschen Modestil bezeichnen. Eva Lutz: Die deutsche Mode ist selbstverständlich und Zeitgeist orientiert. Die Frau lässt sich nicht in verspielte und wilde Outfits drängen. Der eigene Stil ist ihr Kapital. In vielen Unternehmen sind Business Dresscodes Pflicht. Finden Sie das noch zeitgemäß? EL: Es gibt bestimmt noch Unternehmen und Situationen wo ein Dresscode sinnvoll ist. Gesprächsführung: Christine Scharf Designer sind Freigeister. Können Sie sich einem strengen Dresscode im Business unterordnen? EL: Das würde mir auf jeden Fall schwerfallen, da ich jeden Tag mit neuen Proportionen, Farben und Qualitäten arbeite. Ein wichtiges Business-Meeting steht an. Was tragen Sie? EL: Oh, da gibt es viele Varianten. Zum Beispiel ein schwarzer Overall oder eine cremefarbene Seidenbluse zu einer eleganten, legeren schwarzen Trackpants mit cremefarbenem Streifen. Alternativ auch ein schlichtes, schwarzes Kleid. Natürlich alles von Minx. Review: Was hatten Sie bei Ihrem ersten Bewerbungsgespräch an? EL: Einen selbstgenähten coolen, dunkelblauen Faltenrock in Midi-Länge. Dazu einen dunkelblauen engen Rolli. Was ist für Sie der wichtigste Punkt auf den man bei einem Business-Look achten sollte? EL: Das Outfit sollte elegant und schlicht wirken und natürlich in dezenten Farben. Der Schmuck passend dazu aber nicht zu dominant und auch die Haare sollten nicht überstylt wirken. Wie interpretieren Sie Business in Ihrer aktuellen Kollektion? EL: Jacken-Formen, von 2-Knopf-Blazern bis zur Gehrock-Jacke, in Verbindung mit einer Zigaretten-Hose oder auch einer legeren, geraden Hight-Waist-Hose. Die Qualität ist eine pflegeleichte Kofferware in Triacetat, die nicht knittert und besten Tragekomfort bietet. Eine Hemdbluse aus Seiden-Satin mit langen, raffinierten Manschetten. Jeder hat im Berufsleben mal mit Hindernissen zu kämpfen. Haben Sie für unsere Leserinnen einen Ratschlag, der Ihnen persönlich weitergeholfen hat? EL: Ruhe bewahren – Lösungen finden – souverän bleiben. Diplom Designerin Eva Lutz absolvierte die Deutsche Meisterschule für Mode 1980 als Jahrgangsbeste und startete nach einem Praktikum bei Basler 1982 in die Selbstständigkeit. Gemeinsam mit Hanns Arnold und Peter Lehmann gründete sie ihr Modelabel „Minx“. 1989 wurde das Plus-Size Label Sallie Sahne ins Leben gerufen. Ihrer ersten Show anlässlich der Mercedes-Benz Fashionweek in Berlin in 2011 folgten viele weitere. 2017 verkaufte Eva Lutz das Unternehmen, blieb dem Label aber als Chefdesignerin erhalten. Sie engagiert sich ehrenamtlich für die Stiftung „Sauti Kuu“ von Dr. Auma Obama, lebt und arbeitet auf Gut Strehlhof nahe Würzburg. 14 | PlusPerfekt Edition Business PlusPerfekt Edition Business | 15

PlusPerfekt Edition

PlusPerfekt Edition Business

© PlusPERFEKT.de I Scharf DM

Follow PlusPerfekt