Aufrufe
vor 1 Jahr

PlusPerfekt Edition Business

  • Text
  • Casual
  • Attire
  • Looks
  • Sahne
  • Lutz
  • Mode
  • Mollige
  • Outfit
  • Mode
  • Curvy
  • Curve
  • Size
  • Graham
  • Rinali
  • Yoek
  • Timmer
  • Scholz
  • Kretschmer
  • Plusperfekt
  • Frauen
Business-Outfits und Dresscodes für Powerfrauen | Top-Designer wie Guido Maria Kretschmer, Eva Lutz (Minx & Sallie Sahne), Johanna Timmer (Yoek Fashion) und Anna Scholz im Interview. Exklusive Modestrecken mit Models in Größe 42 bis 52. Inspirierende Artikel für mehr Selbstsicherheit und die nötige Power am Arbeitsplatz.

LIFESTYLE Wer war

LIFESTYLE Wer war nochmal Hedy Lamarr? PlusPerfekt-Prädikat UNBEDINGT LESENSWERT! GEWINNSPIEL! Marie Curie ist zweifache Nobelpreisträgerin und Pionierin bei der Erforschung der Radioaktivität. Sie ist fast jedem ein Begriff. Doch wie steht’s um Hedy Lamarr oder Rosalind Franklin? Hedy Lamarr galt einst als „die schönste Frau der Welt“ und war im Goldenen Zeitalter Hollywoods eine bekannte Schauspielerin. Wer weiß schon, dass sie auch eine geniale Erfinderin war? Die in Wien geborene Hedwig Eva Maria Kiesler entwickelte gemeinsam mit George Antheil das Wireless Communication System. Ursprünglich wurde es zur besseren Steuerung von Torpedos im Krieg eingesetzt. Heutzutage gilt die Erfindung als Basis aller kabellosen Kommunikation. In jedem Handy und WLAN-Netzwerk steckt der zukunftsweisende Erfindergeist von Hedy Lamarr. Und wer kennt die 1920 in London geborene Rosalind Franklin? Sie ist die Entdeckerin der DNS-Doppelhelix - nicht die Wissenschaftler James Watson und Francis Crick. Die hatten sich heimlich Einblick in Rosalinds Forschungsergebnisse verschafft und sie für ihre eigenen Publikationen genutzt. PlusPerfekt verlost zwei Exemplare von „Furchtlose Frauen, die nach den Sternen greifen“. Wenn auch du dich von starken Frauen inspirieren lassen willst, sende bis zum 30.11.2018 eine E-Mail an info@Plusperfekt.de – Betreff: Furchtlos. Die Teilnahmebedingungen findest du hier. Frauen können alles erreichen Rachel Ignotofsky hat 50 furchtlosen Frauen, die nach den Sternen greifen ein Buch gewidmet. In spannenden und zauberhaft illustrierten Porträts dokumentiert sie die Errungenschaften dieser herausragenden Forscherinnen. Sie alle arbeiteten unter schwierigsten Bedingungen und nur selten erhielten sie die Anerkennung und Aufmerksamkeit, die sie verdienten. Das liebevoll gestaltete Buch ist ein Plädoyer dafür, dass man große Ziele erreichen kann, solange man an sich selbst glaubt und sich nicht entmutigen lässt. Rachel Ignotofsky: Furchtlose Frauen, die nach den Sternen greifen mvg Verlag, Hardcover, 128 Seiten 16,99 Euro (D) bzw. 17,50 Euro (A) 102 | PlusPerfekt Edition Business PlusPerfekt Edition Business | 103

PlusPerfekt Edition

PlusPerfekt Edition Business

© PlusPERFEKT.de I Scharf DM

Follow PlusPerfekt